Das Bürgerfrühstück kam gut an

Sonnenblumen schmückten die Tische beim ersten Moringer Bürgerfrühstück auf dem Domänenhof, bei dem sich im Laufe des Vormittags rund 60 Interessierte Brötchen und andere Leckereien schmecken ließen. Eine bessere Gelegenheit, um andere Moringer und neue Bürger zwanglos kennen zu lernen, konnte man sich kaum vorstellen. Eingeladen zu dem Frühstück hatte der Verein „Flüchtlingshilfe und mehr“ und viele waren gekommen. Unter den Gästen bei gutem Sommerwetter waren unter anderem Bürgermeisterin Heike Müller-Otte und Mitglieder des Stadtrates. Kinder nutzten die Gelegenheit, um auf der angrenzenden Wiese zu spielen.
(zhp) Foto: Niesen

Quelle: HNA