Patenschaften

Die Patenschaften werden freiwillig geschlossen

Die Paten geben den geflüchteten Menschen Hilfe zur Selbsthilfe, d.h. Hilfestellung soll da gegeben werden, wo sie nötig ist und immer darauf zielen, dass sie ihre Angelegenheiten selbständig regeln.

 

Unterstützung kann sein:

  • Alltagsbegleitung (Einkäufe, Behörden, Ärzte, etc.)
  • Beratung in Alltagssituationen (Mülltrennung, Energiekosten einsparen, etc.)
  • Hilfe beim Ausfüllen von Formularen
  • Kultur und Stadt vorstellen
  • Suche nach Vereinen für sportliche, musikalische oder sonstige Freizeitaktivitäten
  • Vermittlung in Sprachkurse

 

Paten engagieren sich freiwillig und ohne Entgelt (Fahrtkostenerstattung)

 

So kommen viele als Fremde und werden zu Freunden!!!